Herzsterben?

Sag, wie viel Liebe, wie viel Schmerz,
wie viel Leid verträgt ein Herz?
Wie oft kann es wohl zerbrechen?
Ohne zu sterben, ohne sich zu rächen?

Wie viel willst Du ihm noch zumuten?
Wie oft soll es für Dich bluten?
Wann kommst Du endlich wieder her?
Mein Herz, es liebt Dich doch so sehr!

Es kann nicht leben ohne Dich.
Erträgt die Qualen, beschwert sich nicht.
Solange ich ihm sagen kann:
Er kommt zurück, ich glaub' daran.

Doch lange halt ich's nicht mehr aus!
Mein Herz, es weint tagein, tagaus...
Drum geht ein Flehen nun an Dich:
Brich bitte Dein Versprechen nicht!

      

Alles, was bleibt
von Erich Fried

Gefühl, Gedanken, seine Nähe,
der Ton seiner Stimme,
der Duft seiner Haut
all das bleibt.
Der Schmerz über das Vergangene,
der Platz für ihn im Herzen,
die schönen Stunden
all das bleibt.
Jedes Wort, jede Zärtlichkeit,
jede Minute, an die man sich erinnert
an seine Worte, wie er sagte,
dass er sie liebt
all das bleibt.
Schmerz und Zorn über das Goodbye,
ob nun echt, ob Eitelkeit,
auch der Kampf zwischen Gefühl und Verstand
auch das bleibt für sehr lange Zeit.
Schau nach vorn, denk nicht zurück,
bewahr die schönen Stunden Dir im Herzen,
atme durch und lieb das Leben,
denn Leben ist es,
was für immer bleibt!



Was es ist
von Erich Fried

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe



Gleichklang

Du siehst dieselbe Sonne wie ich.
Du siehst dieselben Sterne wie ich.
Du siehst denselben Mond wie ich,

doch die Tränen die ich wegen Dir weine,
die siehst Du nicht!



Für Dich .....

Wärst Du der Regen würde ich ohne
Schirm durch den Regen gehen
Wärst Du die Sonne würde ich ohne
Schutz in der Sonne liegen
Wärst Du die Luft würde ich Dich atmen
Wärst Du das Meer würde ich
tief in Dir tauchen
Wärst Du der Mond würde ich
mondsüchtig werden
Wärst Du ein Stern würde ich die
ganze Nacht über in den Himmel schauen
Wärst Du ein Traum würde ich nur noch
diesen einen träumen
Wärst Du mein Liebster würde ich
Dich ewig lieben
Willst Du es für mich sein???

                         

Nichts kann so glücklich machen wie Liebe
und nichts kann zugleich so schmerzlich sein.

Mit Dir gemeinsam habe ich die schönsten Stunden meines ganzen Lebens verbracht.
Nie zuvor konnte ich so lachen und so unbeschwert sein.

Aber seit ich die wahre Liebe gefunden habe, habe ich erfahren, wie schmerzhaft auch nur die kleinsten Dinge sein können, wenn sie sich unserer Beziehung in den Weg stellen.

Ich habe schon manche Träne geweint und verbrachte manch schlaflose Nacht, weil ich fürchtete, zwischen uns beiden sei irgend etwas nicht in Ordnung.

Aber irgendwie haben wir unsere Probleme immer wieder in den Griff bekommen und die glückliche Zeit, die wir beide miteinander verbringen, entschädigt mich für jede einzelne Träne und jeden dunklen Gedanken.


Du willst wissen warum?

Wenn jeder so wäre wie Du,
würde es keine Kriege mehr geben.
Wenn jeder so wäre wie Du,
würde es keine gebrochenen Herzen mehr geben.
Wenn jeder so wäre wie Du,
würde es keine Chemikalien und Atomkraftwerke mehr geben.
Du hast so viele gute Eigenschaften,
deswegen gibt es nur Dich für mich.

Ja deshalb liebe ich Dich. Ja, ich liebe Dich!



AN DICH

ICH HATTE TRÄNEN IM GESICHT
ALS ICH IHM SAGTE: "ICH LIEBE DICH!
DOCH ER GLAUBTE MIR NICHT
ICH GING DURCH DIE STRASSEN
MEIN HERZ WAR LEER
LEBEN WOLLTE ICH AUCH NICHT MEHR
ER HATTE EINE ANDERE, ICH MERKTE ES KAUM
ICH LEBTE DAHIN NUR SO IM TRAUM
ICH FING AN ZU HASCHEN UND NAHM HEROIN
ICH WURDE SÜCHTIG, NUR ALLES WEGEN IHM
DOCH MEINE ELTERN MERKTEN ES BALD AUCH
UND STECKTEN MICH IN EIN ERZIEHUNGSHEIM
ICH STARRTE AUF DIE SCHIENEN UND LIESS MICH FALLEN
MIT MEINEM LEBEN UND MEINEM TOTENSCHREI
WAR ALLES VORBEI
ZU SPÄT STAND ER MIT TRÄNEN IN DEN AUGEN
AN MEINEM GRAB UND FLÜSTERTE LEISE
ICH LIEBE DICH



Vorbei...

Alles ist vorbei!
Musste das denn sein?
Jetzt bin ich wieder allein.

Tränen laufen über mein Gesicht,
ich brauche dich,
siehst du das denn nicht???

Ich gehe hinter dir,
du sprichst mich nicht mehr an.
Sehr schlecht geht es mir,
doch ich liebe dich und sterbe fast daran.

Wenn du wüsstest wie schwer es für mich ist,
wie der Schmerz mich innerlich auffrisst.
Du hast mich verlassen,
dafür wollte ich dich nur noch mehr hassen!
Doch es scheint mir ich kann es nicht,
ich hoffe irgendwo gibt es noch ein Licht für mich.

Ein Licht das mich wieder in ein glückliches Leben führt,
dass meine Gefühle wieder berührt.

Ob ich je wieder jemanden so lieben kann wie dich?
Ich hoffe es für mich.
Das Leben muss nun weitergehen,
sonst bleibt es für immer stehen.

Wie oft werde ich noch um dich weinen?
Wird die Sonne in meiner Welt jemals wieder scheinen?
Mein ganzes Leben verläuft nur noch schief,
der Schmerz sitzt so unvorstellbar tief...



Ich sehe Dich an und blicke in ein tränenverschmiertes Gesicht.
Ich rede mit Dir, doch Du gibst mir keine Antwort.
Ich versuche Dich zu trösten,
Dir zuzureden, dass Du ihn vergessen sollst,
doch Du siehst mich nur verständnislos an.
Ich streichle zärtlich Deine Wange,
doch statt einer warmen sanften Haut,
berühre ich das kalte Glas meines Spiegels.



Was jeder wissen sollte...

Wahrer Freund?

Viele sagen
ein wahrer Freund ist ein Mensch,
der da ist, wenn du in Not bist;
der dir hilft, wenn’s dir schlecht geht;
der dich tröstet, wenn du traurig bist.

Aber das ist nur die halbe Wahrheit...
Ein wahrer Freund ist ein Mensch,
der da ist, wen du in Not bist UND
der da ist, wenn du dich freust;
der dir hilft, wenn’s dir schlecht geht UND
der sich mit dir freut, wenn’s dir gut geht;
der dich tröstet, wenn du traurig bist UND
der mit dir lacht, wenn du glücklich bist.
All das macht einen wahren Freund aus.
Er ist IMMER da...



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!